Spielbericht Saison 2017/2018

Unsere Spielberichte und andere Informationen von und über unsere SG Konstanz

 

SG Konstanz 1 : SG Mühlh./Blumberg 1  7,0:1,0   3339:3212

Nach der starken Auswärts Leistung ging man genau so konzentriert auf die Bahn. Mit neuem Mannschaftsrekord konnte man das Spiel klar gewinnen. Schon die Startpaarung legte den Grundstein für diese tolle Leistung. Es spielten Sascha Gonschorek hervorragende 581 : Stefan Kriebisch 546, Tobias Bertram 561 : Manfred Merkel 536 und Karl-Heinz Bertram 525 : Michael Grieving 477 Kegel. Somit lag man mit 3:0 MP vorne. Die Schlusspaarung lies kein zweifel an diesen Sieg und spielten ebenfalls sehr starke Ergebnisse. Auf der Bahn waren Felix Maier mit Tages Bestergebnis von 591 : Joachim Chojniak 552, Andrej Riemer musste mit 493 : Peter Vogel 533 als einziger seinen MP abgeben. Philipp Grundel ebenfalls sehr gute 588 : Martin Groß 568 Kegel. Somit konnte man nach den zwei Siegen den Anschluss an die Spitzengruppe wieder herstellen.

SG Konstanz 2 : RS Olympia VS 2  5,0:3,0  3070:2979

Nach den letzten Niederlagen konnte man endlich wieder mal ein Spiel gewinnen. Und somit den Anschluss an das Mittelfeld wieder herstellen. Nach der Startpaarung führte man mit 2:1 MP. Die Schlusspaarung unterlag mit 1:2 MP konnte aber dank des besseren Mannschaftsergebniss den Sieg einfahren. Es spielten Janis Thieser 536, Rolf Thieser 477, Christian Knoll 513, Karl-Heinz Engesser 533, Klaus Schmid/Felix Maier 496 und Andreas Formann 515 Kegel.

SKC Germania Winzeln X1  : SG Konstanz X1  2,0:4,0  1682:1744

Überraschend konnte die Mannschaft in Winzeln gewinnen und die zwei Punkte mit nach hause nehmen. Es spielten Heinz Maier 458, Walter Greis 459, Klaus Maier 408 und Ruth Zimmermann 419 Kegel.

 

KSV Hölzlebruck 2 : SG Konstanz 1  0,0:8,0   3061:3192

Nach dem letzten schwachen Spiel zu Hause musste man sich gewaltig steigern um bei den Gastgebern von Hölzlebruck zu gewinnen. Bis her ging man immer mit leeren Händen nach Hause. Doch dieses mal verlief das Spiel ganz anders. Schon von der ersten Kugel an ging man voll konzentriert ans Werk und gewann klar und verdient mit 8:0 MP das Spiel. In der Startpaarung spielte Linus Hofmeier 511 : Karl-Heinz Bertram 532, Helmut Föhrenbach 499 : Felix Maier 534. In der Mittelpaarung spielten Chris Reichmann 533 : Sascha Gonschorek hervorragende 563, Michael Häringer 485 : Andrej Riemer 502. Somit lag man schon klar mit 4:0 MP vorne. Jetzt musste nur noch die Schlusspaarung ihre zwei MP holen. Es spielten Markus Löffler 511 : Philipp Grundel 532 und Markus Ketterer 522 : Tobias Bertram 529 Kegel. Somit war der erste Sieg gegen Hölzlebruck erreicht. 

Post St.Georgen 1 : SG Konstanz 2  6,0:2,0  2943:2895

Keine Chance hatte man auf den schweren Bahnen bei St. Georgen. Man tat sich sehr schwer und verlor klar das Spiel. Es spielten Janis Thieser 496, Andreas Formann 500, Christian Knoll 490, Karl-Heinz Engesser nur 463 er kam mit diesen Bahnen nicht zurecht und blieb somit klar hinter seinen Erwartungen. Auch die Schlusspaarung Rolf Thieser 471 und Klaus Schmid 475 Kegel hatten ihre Probleme auf ein gutes Ergebnis zu kommen.

SKG Tuttlingen : SG Konstanz X1 6,0:0,0  1948:1633

Gegen die erfahrenen Spieler von Tuttlingen konnte man nicht dagegen halten. Zu mal unsere jüngste Spielerin das Spiel wegen einer Verletzung nicht zu Ende spielen konnte. Es spielten Ruth Zimmermann 463, Walter Greis 463, Heinz Meier 427 und Janina Apfel 280 Kegel.

 

SG Konstanz 1 : KC Tannheim 1   1,0:7,0    3121:3168

Erneut konnte man das Heimspiel nicht gewinnen. Mit einer schwachen Mannschaftsleistung verlor man klar das Spiel gegen den Tabellen Ersten von Tannheim. Schon nach der Startpaarung lag man mit 0:3 MP hinten. Es spielten Sascha Gonschorek 531 : Tobias Baumgärtner 535, Klaus Schmid mit einer schwachen Leistung 487 : Erwin Blessing 535 und Tobias Bertram 506 : Raimund Neinlinger 523 Kegel. Auch im Gesamtergebnis lag man mit 80 Kegeln hinten. Für die Schlusspaarung war es nun sehr schwer das Spiel noch zu drehen. Auch da verlor man mit 1:2 MP. Es spielten Andrej Riemer 511 : Siegfired Hug 530, Felix Maier 532 : Peter Hirt 540 und Philipp Grundel 554 : Christian Jahnel 505 Kegel. Unterm Strich haben die Gäste aus Tannheim dank der geschlosseneren Mannschaftsleistung verdient gewonnen. Somit hat man erst mal den Anschluss an die Spitze verloren. Um wieder Anschluss zu finden muss sich die Mannschaft gewaltig steigern.

SG Konstanz 2 : KSC Saig-Lenzkirch 1   4,0:4,0   3062:3087

Spannen war das Spiel der zweiten Mannschaft. Nach der Startpaarung führte man mit 3:0 MP. Auch die Schlusspaarung konnte mit 2:1 MP gewinnen. Im Gesamtergebnis verlor man jedoch mit 25 Kegel und musste sich mit einem Unentschieden zufrieden geben. Es spielten Janis Thieser nur 477, Karl-Heinz Bertram 496, Christian Knoll 500, Karl-Heinz Engesser 509, Rolf Thieser 545 und Andreas Forman 535 Kegel.

SG Konstanz X1 : Post SV St.Georgen X1  3,0:3,0   1799:1804

Das Spiel wurde erst mit der letzten Kugel entschieden. Nach der Start und Schlusspaarung führte man mit 3:1 MP. Für den Sieg fehlten dann jedoch 5 Kegel und somit trennte man sich Unentschieden. Es spielten Ruth Zimmermann 480, Walter Greis 450, Janina Apfel die mit 415 Kegel wieder ihren MP holte. Und Klaus Maier 454 Kegel. 

KC Bodensee Überlingen 1 : SG Konstanz 1  1,0:7,0    2940:3182

Mit einer starken Mannschaftsleistung konnten die Konstanzer Kegler auf den schweren Auswärtsbahnen Punkten und einen Ungefährdeten Sieg nach Hause fahren. Lediglich die Startpaarung muste einen MP abgeben. Es spielten in der Startpaarung Felix Maier nur 488, er kam am heutigen Tag mit den Bahnen überhaupt nicht klar. Klaus Schmid 505 Kegel. Bei den Überlinger spielten Andreas Bauer 511 und Rudi Kramer 473 Kegel. Somit stand es 1:1 MP. Die Mittelpaarung gewann klar mit 2:0 MP. Es spielten Andrej Riemer 523, Sascha Gonschorek 556 Kegel. Auf Seiten der Überlinger Falko Pyritz 450, Ralf Jungbauer 479 Kegel. Auch die Schlusspaarung ging voll motiviert auf die Bahnen und holten suverän die zwei MP. es spielten Tobias Bertram 530 und Philipp Grundel mit neuen Bahnrekord von 580 Kegel. 

IMG 20171021 WA0007 

 

KSC Dittishausen 2 : SG Konstanz 2  7,0:1,0  3152:3006

Eine klare Niederlage muste man bei den Gastgebern von Dittishausen ein stecken. Es spielten Janis Thieser 518, Rolf Thieser 499, Andreas Formann 504, Christian Knoll 519, Klaus Schmid nur 474 und Karl-Heinz Engesser 492 Kegel.

KSV Hölzlebruck X1 : SG Konstanz X1  5,0:1,0   1895:1695

Keine Chance hatten die Kegler beim Auswärtsspiel in Hölzlebruck das klar verloren ging. Es spielten Reinhard Haak 384, Klaus Maier 400, Ruth Zimmermann 414 und Heinz Maier 497 Kegel.

SG Konstanz 1 : SKG 77 Singen 2   3,0:5,0   3198:3229

Wie erwartet wurde es ein spannendes Spiel gegen die Gäste von SKG77 Singen die sich mit zwei Mann von der ersten Mannschaft verstärkt hatten. Nach der Startpaarung lag man mit 1:2 MP hinten Es spielten Sascha Gonschorek 568, Karl-Heinz Bertram 528 und Tobias Bertram der mit 508 Kegeln  leider nicht an seine guten Leistungen der letzten Spiele anknöpfen konnte. Auf seiten der Gäste spielte Felix Grille 499, Nikos Dallhammer 547 und Roland Merk 566 Kegel. In der Schlusspaarung konnte man das Spiel mit 2:1 MP für sich entscheiden. Also kam es auf das Mannschaftsergebniss an das dann Schluss endlich die Gäste für sich knapp entscheiden konnten. Es spielten Karl-Heinz Engesser/Rolf Thieser 506, Felix Maier nur 506, auch er fand nicht zu seinem Spiel und Philipp Grundel hervorragende 582 Kegel. Auf seiten der Gäste spielten Adrian Sailer 497, Martin Zimmermann sehr gute 583 und Heinz Köcher 537 Kegel.

SG Konstanz 2 : TG Schura 1   6,5:1,5   3151:2943

Ein wichtiges Spiel war es für die Konstanzer Kegler, denn mit den Gästen aus Schura kam eine Mannschaft die ebenfalls noch kein Spiel gewinnen konnten. Mit einer guten Mannschaftsleistung konnte man die zwei wichtigen Punkte einfahren und somit den Anschluss an das Mittelfeld herstellen. Es spielten Norbert Kern 511, Andrej Riemer sehr gute 567, Janis Thieser 536, Andreas Formann 519, Rolf Thieser 515 und Christian Knoll 503 Kegel.

SG Konstanz X1 : KSC Saig-Lenzkirch X1  5,0:0,0   1891:1868

Auch das zweite Heimspiel konnte man gewinnen und somit den Anschluss an das Mittelfeld halten. Es spielten Janina Apfel die mit Abstand die jüngste auf der Bahn war und mit 435 Kegel ihren zweiten MP holte. Des weiteren spielte Ruth Zimmermann 491, Heinz Maier 505 und Klaus Maier 460 Kegel.