Drucken
Kategorie: Spielbericht

SG Konstanz 1 : SG Unterk./Post Furt.1   4,0:4,0   3462:3429

Heute im ersten Rückrundenspiel, nachdem die Saison unterbrochen wurde, waren die Konstanzer Kegler sehr gut vorbereitet. In der Startpaarung wusste Philipp Grundel mehr als zu überzeugen. Der Schnittbeste Landesliga B Spieler, bestätigte seine Saison mit Sensationellen 641 Holz. Der Bahnrekord wackelte gewaltig. Sein Gegner wusste nicht was da geschieht. David Uhl beendete sein Spiel mit 523 Holz. Andrej Riemer konnte seine bärenstarke Trainings Einheiten im letzten Jahr, nicht mit ins neue Jahr bestätigen. 530 Holz stand am Ende auf dem Papier, und verlor sei Duell gegen Tim Pfaff, der 570 Holz erspielte. In der Mittelpaarung kam Karl-Heinz Engesser zu seinem Spiel. Im Training Blitzte schon oft auf, was möglich ist, doch spielte Karl-Heinz heute hervorragende 603 Holz, sein erste 600 ! Und er hat in seinem Alter nicht mehr dran geglaubt das er das schafft. Seine 186 Bahn haben ihm das Geschenk gebracht. Doch verlor er sein Duell, da Armin Schuler 617 Holz auf die Bahn zauberte. Ein Hochklassiges Duell ! Janis Thieser konnte ohne Training 586 Holz auf die Bahn zaubern, und gewann sein Duell. Sigmund Lubenow erspielte 561 Holz. Zum Schluss kam das Geburtstagskind Felix Maier auf die Bahn, der heute einen gebrauchten Tag erwischte hatte. 536 Holz erspielte er, und blieb an seinem Tag weit unter seinem Level. Armin Lohrer nutzte es aus, und gewann das Duell mit 554 Holz. Neben an spielte Harald Schollenberger, der Hart an sich gearbeitete, zwischen den Jahre. Mit 303 Holz fing er stark an. Er konnte das Level nicht halten und dennoch standen am Ende starke 566 Holz da, und er wurde für seine Arbeit belohnt. Doch reichte auch diese Ergebnis nicht gegen Stefan Weiß, mit 604 Holz flog der nächste 600er auf der Bahn. Am Ende konnten die Unterkirnacher mit 4 Duell Siegen das 4:4 erkämpfen. Da Konstanz mit 3462:3429 Holz im gesamt Ergebnis gewinnen konnte, und dabei ihren alten Mannschaftsrekord weit überspielten.